Presse

Julis fordern Schuldenuhr

Die Jungen Liberalen Ravensburg/ Bodensee unterstützen den Antrag des Vorsitzenden der FDP-Gemeinderatsfraktion Ravensburg, Dr. Roland Dieterich, nachdrücklich. Der Antrag sieht vor, dass die Stadt Ravensburg regelmäßig ihren Schuldenstand auf ihrer Homepage veröffentlicht und einmal jährlich in der Schwäbischen Zeitung abdrucken lässt. Die Julis begrüßen diesen Vorschlag, weil sie der Ansicht sind, dass es wichtig ist, die Bürger über die Entwicklung des Schuldenstandes zu informieren. „Die Haushaltskonsolidierung ist ein sehr wichtiges Thema, bei dem die Bürger mitgenommen werden müssen“, so der Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen Christian Bauer. Dass ausgerechnet die Grünen gegen diesen Vorschlag sind, wundert die Julis nicht. Bauer wirft den Grünen vor, sie wollen die Bürger nur dann beteiligen, wenn es für sie von Vorteil ist. „Wenn es um den Schuldenstand, beziehungsweise um die Haushaltskonsolidierung geht, dann wollen die Grünen die Bürger nicht beteiligen, weil die Grünen nicht dazu in der Lage sind, den Haushalt zu konsolidieren.“
Junge Liberale Ravensburg/Bodensee